Reference : The Driver Model of the traffic flow simulation PELOPS – modelling and application possi...
Scientific congresses and symposiums : Paper published in a book
Engineering, computing & technology : Mechanical engineering
http://hdl.handle.net/2268/102838
The Driver Model of the traffic flow simulation PELOPS – modelling and application possibilities
German
Christen, Fréderic mailto [Université de Liège - ULg > > > Form. doct. sc. ingé. (aérosp. & méca - Bologne)]
Huang, Q. [> >]
20-Jun-2008
2nd Berlin Expert Conference on Driver Modelling “Driver Modelling in Science and Economy”
1-16
No
National
2nd Berlin Expert Conference on Driver Modelling “Driver Modelling in Science and Economy”
from 19-06-2008 to 20-06-2008
HFC Human-Factors-Consult GmbH
Berlin
Germany
[en] Driver Behaviour ; Driver Modelling ; PELOPS
[de] In diesem Beitrag wird zunächst das Verkehrssimulationsprogramms PELOPS vorgestellt.
Dabei wird detailliert auf das in PELOPS enthaltene Fahrermodell eingegangen. Das Modell
ist in der Lage, sowohl einspuriges Folgeverhalten, als auch das Fahrverhalten beispielsweise
bei Spurwechselmanövern realistisch abzubilden. Nach der Beschreibung des Modells wird
die Methodik zur Entwicklung und Implementierung neuer Fahrermodellfunktionen erläutert.
Hierbei werden die Vor- und Nachteile bei der Erfassung des Fahrerverhaltens anhand von
Induktionsschleifen, Videodektionsanlagen, Fahrsimulatoren oder Messfahrzeugen beschrie-
ben. Abschließend umreißt der Beitrag zwei Applikationsmöglichkeiten des Fahrermodells:
Zum einen den Einsatz des Fahrermodells im Fahrsimulator und zum anderen die Integration
des Fahrermodells als Reglers im Fahrzeug.
Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen
http://hdl.handle.net/2268/102838

File(s) associated to this reference

Fulltext file(s):

FileCommentaryVersionSizeAccess
Open access
8ch0065_Paper_Fahrermodellierung.pdfAuthor preprint921.64 kBView/Open

Bookmark and Share SFX Query

All documents in ORBi are protected by a user license.